Häufig gestellte Fragen

Wir wünschen uns, dass Sie...

• selbst gern lesen,
• gut zuhören können,
• Freude am Umgang mit Sprache haben,
• gern mit Kindern umgehen,
• eine Zeit lang Verantwortung für ein Lesekind übernehmen wollen.

Welche Tätigkeit übe ich als Mentorin oder Mentor aus?
Als Mentor (Lesebegleiterin – Lesebegleiter) beschäftigen Sie sich gemeinsam mit dem Schulkind mit altersgerechten Geschichten, Textabschnitten oder Büchern. Ihre Auswahl richtet sich nach dem Können des Kindes und seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen. Das Eins-zu-Eins-Prinzip schenkt dem Kind zeitliche Kontinuität beim Lesetraining. Durch das gemeinsame Gespräch über gelesene Texte wird darüber hinaus das Sprachverständnis geschult.

Wer vermittelt mir ein Lesekind?
Der Vorstand von MENTOR und unsere Koordinatorin halten zu den jeweiligen Ansprechpartnern der Schulen in Wernigerode und Umland Kontakt. Wir sind informiert, wo Mentoren benötigt werden.

Wo findet die Leseförderung statt?
In der Regel in der jeweiligen Schule des zu fördernden Kindes.

Kann ich mir die Schule aussuchen?
Selbstverständlich können Sie die Schule ihrer Wahl angeben, die für Sie gut erreichbar ist. Die Koordinatorin wird dann den ersten Kontakt vermitteln und Sie stimmen sich zu Zeit und Ort ab.

Kann ich auch weiterhin außerhalb der Ferienzeit in den Urlaub fahren?
Ja, Ihre Freizeit bestimmen Sie auch weiterhin selbst. Eventuell benötigte Vertretungen besprechen Sie bei unseren Mentor-Treffen oder mit der Koordinatorin.

Wie viel Zeit muss ich zur Verfügung stellen?
Ein bis maximal zwei Schulstunden (45 min.) pro Woche und Kind innerhalb eines Schuljahres. Die wöchentlichen Lesestunden werden Sie mit ihrem Kind individuell absprechen; häufig wird sie im Anschluss an die reguläre Schulzeit stattfinden.

Werde ich auch auf meine Mentorentätigkeit vorbereitet, und kann ich mich weiterbilden?

Wir bieten Einführungsveranstaltungen, entsprechende Literatur und Fortbildungen an. Diese Veranstaltungen sind freiwillig und kostenlos. Während der monatlichen Treffen

Weshalb soll ich mich für MENTOR Wernigerode entscheiden?
Dort werden Sie von den Vorstandsmitgliedern betreut. Sie erhalten die neuesten Informationen über die Arbeit von MENTOR. Unser Ziel ist, nach dem Start altersentsprechende Bücher und Spiele vorzuhalten. Es sind monatliche Treffen geplantgeplant: für einen regen Erfahrungsaustausch, sowie die gegenseitige Beratung bei eventuellen Problemen.


<<<HIER>>> zum downloaden !